Architekten sind die Gestalter der Stadt. Wir haben das Glück, dass wir in der Vergangenheit interessante Baumeister haben heranziehen können. Einige sind sogar hier geboren oder waren Mitbürger der Stadt. Als erster muss hier natürlich der Mecheler Architekt Anthonius Keldermans (ca. 1440-1512) genannt werden. Mit Bruder und Sohn erbrachte er die größte bauliche Leistung aus der Alkmarer Geschichte: die Grote Kerk! Mit seinem Namen ehren wir alle Baumeister, oft namentlich nicht bekannt, die uns so viel wunderschöne Monumente in unserer Stadt zurückließen. Aber auch in der modernen Zeit wurde die Stadt mit einzigartigen Schöpfungen verschönert. Von den zwei Kirchen, die Pierre Cuypers (1827 – 1921; u.a. auch Architekt des Reichsmuseums und des Hauptbahnhofs in Amsterdam) in unserer Stadt gebaut hat, besitzen wir zum Glück noch die St. Laurentius (1861) am Verdronkenoord. Sein Schüler Jan Stuyt (1868 – 1934) veranlasste, dass unser heruntergekommenes Rathaus in der Langestraat 1913 ein zweites Leben beginnen konnte. Er baute auch das reizvolle St. Elizabeth Krankenhaus, von dem noch ein Teil bewahrt geblieben ist im Pflegeheim Westerhout. Nicht weit davon entfernt wartet der Gebäudekomplex Westerlicht des in Alkmaar arbeitenden Architekten Saal (1884 – 1945), das erste Altersheim der Niederlande in einer Parkanlage (1932), auf eine neue Bestimmung. Jan Wils (1891 – 1972), gebürtiger Alkmarer, lernte das Metier beim großen Berlage. Über diesen kam er mit dem berühmten amerikanischen Architekten des neuen Bauens Frank Lloyd Wright in Berührung. Haus De Lange, mehrere Häuser im Nassauviertel und die Tribüne vom Sportpark sind die Monumente, die er uns hinterließ. Seinen Einfluss und, über ihn, den von Frank Lloyd Wright sieht man im originellen Ringersbau vom Baumeister Ringers, der für Wils Haus De Lange baute. Kropholler (1881-1973) schuf die neue Benediktiner Abtei von Egmond, aber auch das Hooge Huys (1931) und die danebenliegende Polizeiwache (1936), heute ein Restaurant. Beide sind ikonische Gebäude am Eingang der Langestraat. Piet Tauber (Alkmaar 1927) hat viele Gebäude in Alkmaar realisiert in der schwierigen Periode des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg. Viele davon sind verschwunden. Aber seine großartige Fernsprechzentrale haben wir zum Glück noch, jetzt Atelier für u.a. Künstler und IT-Unternehmer.